Chronik

 

66 Jahre Munnemer Göckel

Der Mundenheimer Karnevalverein ist eng mit der Tradition der Mundenheimer Kirchweihe verbunden. Bereits vor dem 1. Weltkrieg existierte in Mundenheim ein Karnevalverein mit Namen „Hahnenarre“, abgeleitet von der Kerwe, die unter dem Namen „Gockelskerwe“ weithin bekannt war und heute noch unter diesem Namen gefeiert wird.

Die Männer, die seit 1949 die Kerweveranstaltungen durchführten, brachten die Idee ein, in Mundenheim wieder einen Karnevalverein zu gründen. 

Im Oktober 1952 wurde eine Mitgliederversammlung einberufen. In dieser Versammlung wurde die erarbeitete Satzung angenommen und man legte sich nach der Besprechung vieler Vorschläge auf den Namen „Munnemer Göckel“ fest. 

Am 11.11.1953 erfolgte die Inthronisation der 1. Prinzessin (Trudl I. von Gockelonien).

Tollität Trudel I. mit ihren Hofdamen aus dem Hause Detroy und Mayer (1954)

Tollität Trudl I. mit ihren Hofdamen aus dem Hause Detroy und Mayer (1954)

 

Am 12.11.2017 erfolgte die Inthronisation des
Jubiläum-Prinzenpaares Andrea I. und Alex I.

 

 

Weiteres ist zu lesen im nachstehenden Link  Vereinschronik: Vereinschronik

  

 

 

Die Närrische Akademie von Gockelonien

Diese närrische Institution kennt man beim MKV seit dem Jahre 1974, als zum ersten Mal ein Doctor humoris causo (Dr.h.c.) ernannt wurde, nämlich damals Oberbürgermeister Dr. Werner Ludwig. Die Verleihung nahm – wie konnte es bei einer Promotion anders sein – eine Akademie vor, nämlich die Närrische Akademie von „Gockelonien“.

Dr. Werner Ludwig

Dr. Werner Ludwig

 

  

    

Nachfolgend (im Link) die gesamte Ehrentafel:   Ehrentafel

 

 

„Doktor Humoris Causa“ wurde 2017 Mathias Berkel

Den Doktorhut der „Närrischen Universität von Gockelonien“ des MKV Munnemer Göckel e.V. erhielt Mathias Berkel beim Staatsempfang der Munnemer Göckel im Europa-Hotel. Mathias Berkel führt die einstige „Pfälzische Sprit und chemische Fabrik – Heinz Berkel KG“, heute: Berkel AHK. Seine Promotionsrede befasste sich vordergründig mit der Kommunikation und besonders der Kommunikation der Pfälzer. Jochen Lampert, der letztjährig ernannte Dr. h. c. , hielt die Laudatio.

Der Dekan der närrischen Universität von Gockelonien, Gerd Nuber, überreichte gemeinsam mit Präsident Jürgen Baader die Ehrenurkunde, den Doktor-Orden sowie den schwarzen Doktorhut dem neuen Dr. h. c.

Copyright der Fotos: M.Ribic-2017