Thomas Traue neuer Dr. h. c. der Närrischen Universität zu Gockelonien

Thomas Traue neuer Dr. h. c. der Närrischen Universität zu Gockelonien
Die Munnemer Göckel luden zum Staatsempfang und viele wollten bei der Promotionsrede des neuen Dr. h. c. mit dabei sein. Zu Beginn der Veranstaltung konnte Präsident Jürgen Baader viele Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Einen besonderen Gruß galt der neuen Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck.
Zu Beginn des Abends eröffnete das Tanzmariechen Lea Mack den Abend mit einem schönen Mariechen Tanz.
Matthias Berkel hielt die Laudatio auf den Doktor Anwärter Thomas Traue und brachte in viele kleine Geheimnisse an das Licht der Öffentlichkeit. Thomas Traue machte in seiner Promotionsrede die Unterschiedlichkeiten zwischen Pfälzer, Saarländer, Ostfriesen und Westfalen deutlich. Besonders merkte er an, dass er als zugezogener nun auch viel von einer oder zwei guten Rieslingschorle hält. Nach seiner Rede stellten die anwesenden Dr. h.c. fest, dass er bestanden hat und in den Kreis der Närrischen Universität zu Gockelonien aufgenommen wird. Präsident Jürgen Baader und Dr. h. c. Dekan Herd Nuber überreichten die Urkunde und Doktorhut an Thomas Traue.
Die Auszeichnung war eingebunden in ein tolles Abendessen, einem Liedvortrag von Silvia Körner begleitet am Klavier von Christoph Utz sowie einem humorvollen Vortrag von Christine Rothacker. Der gesamte Abend wurde musikalisch umrahmt von Peter Arnold.
Bild zeigt vlnr.
Präsident Jürgen Baader, neuer Dr. h.c. Thonas Traue und Dekan Dr. h. c. Gerd Nuber
Weitere Informationen unter: www.munnemer-goeckel.de

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.