MKV Munnemer-Göckel e.V. zieht eine erfolgreiche Bilanz für die kurze Kampagne 2015 / 2016

MKV Munnemer-Göckel e.V. zieht eine erfolgreiche Bilanz für die kurze Kampagne 2015 / 2016 Die Kampagne 2015 / 2016 war kurz aber für uns trotzdem sehr erfolgreich so kommentierte der MKV Präsident und Vorsitzender Jürgen Baader die Lage des Vereins in der Mitgliederversammlung. Mit über 400 Mitgliedern davon über 90 aktive Göckel konnte die abgelaufene Kampagne mit großem Erfolg über die Bühne gebracht werden. Die Veranstaltungsreigen begannen mit der internen Eröffnung gefolgt vom Staatsempfang mit der Ernennung des neuen Dr. h. c. Jochen Lampert. Der nächste Höhepunkt war dann der Hausfrauenkongress im voll besetzten Bürgerhaus Oppau. Dankbar aufgenommen werden in der Öffentlichkeit die vielen sozialen Veranstaltungen für Seniorinnen und Senioren sowie für Menschen mit Behinderung. Besonders stolz ist man auf die beiden Tanzmariechen und auf die gesamte Jugendarbeit im Verein. Darum wird man auch in Zukunft auf die Jugendarbeit einen besonderen Wert legen, so der Vorsitzende und Präsident Jürgen Baader. Neue aktive und passive Mitglieder sind für den Verein wichtig, sie bringen neue Ideen und Vorstellungen in das Vereinsleben. Informationen über die möglichen Aktivitäten neuer Mitglieder findet man auf der Homepage des Vereins unter www.munnemer-Göckel.de Jennifer Mack gab einen ausführlichen Bericht über die Arbeit der Garde ab. Sie machte deutlich, dass die Garde eine gute Arbeit leistet. Auch der von Andreas Mack vorgetragene Kassenbericht macht deutlich, dass der Verein solide finanziert ist. Der MKV Förderverein e.V. unterstützte den Verein finanziell bei der Jugendarbeit sowie mit einer eigenen Sitzung für Seniorinnen und Senioren im Pfarrzentrum St. Sebastian. Jürgen Baader abschließend: „ Wir sind eine starke Truppe. Jedes einzelne Rädchen im Gesamtgetriebe des Vereins ist wichtig und bringt uns weiter nach vorne. „

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.